051 Netzwerken – das unterschätzte Karrieretool in der Sicherheitsbranche

Im Podcast für Schutz und Sicherheit geht es heute um „Netzwerken“ in der privaten Sicherheitswirtschaft. Mit meinem Interviewpartner Uli Pflanz, der sich schon unter anderem schon mit der Organisation von Netzwerktreffen für „Meister für Schutz und Sicherheit“ einen Namen gemacht hat, zeige ich, warum Netzwerken so wichtig ist und wie man heutzutage schnell Kontakte findet. …

mehr
050 Sonderzugangsrechte – Was tun, wenn die Polizei vor der Tür steht

Wann darf Polizei, Staatsanwaltschaft oder Zoll Wohnungen und Geschäftsräume durchsuchen und / oder Gegenstände beschlagnahmen? Was ist ein so genannter „Durchsuchungsbeauftragter? Wie verhalte ich mich als Sicherheitsmitarbeiter in einer solchen Situation? Diese und weitere Fragen sind in der Jubiläumsfolge 50 im Podcast für Schutz und Sicherheit das Thema. Ein Muss für jeden, der in der …

mehr
002 Achim Lucchesi – Die Bombe is´ eh im Koffer

Heute möchte ich ein Buch vorstellen, dass zwar schon fünf Jahre alt ist, aber noch nichts von seiner Anziehungskraft eingebüßt hat: „Die Bombe is‘ eh im Koffer“ von Achim Lucchesi, erschien 2011 und sorgte damals für hitzige Diskussionen. Er beschreibt darin seine Tätigkeit am Frankfurter Flughafen als privater Sicherheitsmitarbeiter und in insgesamt 44 Kapiteln auf …

mehr
003 Das Wunder von Aalen

In der heutigen Folge geht es um ein Gerichtsverfahren das ich vor einiger Zeit miterleben durfte und zwar das „Wunder von Aalen“. Ich vertrat einen Türsteher, der in einer Diskothek in einem Industriegebiet in der Nähe von Aalen gearbeitet hat. Die Diskothek liegt im ersten Stock und ist nur über eine 40-stufige Stahltreppe zu erreichen. …

mehr
Homepage online – Herzlichen Dank an Michael Reimold und sein Team

Heute startet offiziell der „Podcast für Schutz und Sicherheit. Ohne die unglaubliche Unterstützung von Michael Reimold und seinem Team wäre das nicht möglich gewesen. Vielen, vielen Dank!!! In gut drei Tagen eine klasse Homepage zum Thema Podcast zu erstellen, das ist schon beeindruckend. Wer Bedarf hat, kann sich gerne an ihn wenden. 🙂   GFT …

mehr
001 Wie alles begann – Jörg Zitzmann, Meister für Schutz und Sicherheit, Rechtsanwalt

Herzlich willkommen zum Podcast für Schutz und Sicherheit, dem ersten Podcast zum Thema private Sicherheit im deutschsprachigen Raum. Ich bin Jörg Zitzmann, Rechtsanwalt, Meister für Schutz und Sicherheit, Inhaber der Akademie für Sicherheit des Verlagshauses Zitzmann und Gründer des Wikis für Schutz und Sicherheit und das ist mein Podcast für alle, die in der privaten Sicherheit …

mehr
Verschärfung der Vorschriften für die Sicherheitsbranche

(Beitrag in der Mitgliederzeitschrift des BVMS vom 15.09.2016) Im März 2016 hat das Bundeskabinett eine Verschärfung der Vorschriften für die Sicherheitsbranche beschlossen. Bisher wurde der Gesetzentwurf noch nicht umgesetzt, es dürfte jedoch nur eine Frage der Zeit sein.   Die Kernpunkte sind wie folgt zu bewerten:

mehr
Unterscheidung öffentliches / privates Recht

Unterscheidung öffentliches / privates Recht Das gesamte Recht ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Öffentliches Recht und Privatrecht (auch Zivilrecht oder bürgerliches Recht genannt) Werden Beamte wie Polizisten im Rahmen ihrer Aufgaben gegenüber einem Bürger aktiv, so wird der Beamte hoheitlich (obrigkeitlich) tätig und kann Maßnahmen wie Beschlagnahme oder Durchsuchung durchführen, wenn die Voraussetzungen gegeben sind. …

mehr
Dienstanweisung / Unfallverhütungsvorschrift

Dienstanweisung / Unfallverhütungsvorschrift Jeder Mitarbeiter muss vor Dienstbeginn eine schriftliche Dienstanweisung erhalten und an Hand dieser unterwiesen werden, § 10 BewachV. Es gibt eine allgemeine Dienstanweisung, in der beispielsweise das Alkoholverbot oder auch ein Waffenverbot im Dienst geregelt ist und eine objektspezifische, in der Details der konkreten Bewachungstätigkeit wie Rundgänge etc. festgelegt sind. Neben der …

mehr
Arbeitsrecht

Zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer muss ein Arbeitsvertrag geschlossen werden. Diese sollte unbedingt SCHRIFTLICH sein, damit man einen Beweis für das Vereinbarte hat. Auch auf folgende Punkte ist zu achten: – Jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf den Mindestlohn, bzw., wenn im jeweiligen Bundesland der Tariflohn für allgemeinverbindlich erklärt wurde, Anspruch auf Tariflohn inklusive der Zuschläge (Nach, …

mehr